Neue Gedenkfeier der Kahr Firearms Group

Juni 2019
Anonim

Greely, Pennsylvania - Die 2012 gegründete Kahr Firearms Group umfasst Auto Ordnance, Kahr Arms und Magnum Research. Zwei dieser Unternehmen, nämlich Magnum Research und Auto Ordnance, haben kürzlich drei neue Gedenkpistolen von 1911 herausgebracht. Der erste ist ein relativ einfacher Custom-Build von Auto Ordnance, der als "GI Series 1911 mit Case-gehärtetem Finish" bezeichnet wird. Abgesehen von seinem ungewöhnlichen Aussehen ist dieses Modell mit einem präzisionsgefertigten Lauf ausgestattet, der es ihm ermöglicht, mit einer Genauigkeit zu schießen, die gewöhnliche 1911er nicht bieten können. Diese Art von Finish wurde vor Jahrzehnten häufig verwendet, wird aber heute nur noch selten verwendet. Durch die Wiedereinführung dieses klassischen Finishs bringt Auto Ordnance frischen Wind in einen Markt voller Cerakoten.

Auto Ordnance lässt das klassische, einsatzgehärtete Finish eines ACP von 1911 (.45) wieder auferstehen, zusammen mit dem charakteristischen US-Militärlogo auf karierten Holzgriffen (TheFirearmBlog.com/blog/2018/08/17/kahr-firearms-group-squadron) -1911 /).

Die zweite Pistole von 1911 von Auto Ordnance ist die "Squadron Special Edition WW2 1911". Dieses Modell wurde in Zusammenarbeit mit dem Customizer Outlaw Ordnance entwickelt und scheint dem US Army Air Corps Tribut zu zollen. Historiker und Enthusiasten aus dem 2. Weltkrieg werden die berühmte „Hai-Mund“ -Grafik auf beiden Seiten der Mündung als Anspielung auf Kampfflugzeuge aus dem 2. Weltkrieg wie den P40 Warhawk erkennen. Simulierte Nieten, Metallimitationen, hellblaue USAAC-Insignien und ein schwarz-graues verwittertes Cerakote-Finish runden den Look ab und verleihen dieser 1911-Pistole den Eindruck eines WW2-Kampfflugzeugs.

Die Squadron Special Edition WW2 1911 ist eine Hommage an unsere Flyboys, die auch eine 1911 als Waffe trugen (TheFirearmBlog.com/blog/2018/08/17/kahr-firearms-group-squadron-1911/).

Diese beiden Pistolen zum Thema WW2 können sich im Finish unterscheiden, haben aber dieselben Spezifikationen, die wie folgt aussehen:

  • 5 "bearbeitete Stahlfass
  • Gesamtlänge: 8, 6 "
  • Gewicht: 2, 3 lbs.
  • Visiere: Blade-Front mit Drift-Verstellung für Wind-Visier
  • Griffe: Kariertes Holz mit US-Militärlogo
  • Kommt mit einem 7-Runden-Magazin
  • UVP für einsatzgehärtetes Finish: $ 1.295
  • UVP für Squadron Special Edition: $ 1, 106

Das neue Angebot von Kahr wird mit dem „Pledge“ Custom Desert Eagle 1911 von Magnum Research abgerundet. Abgesehen von seinem Aussehen unterscheidet sich diese 1911 von den beiden anderen Pistolen, da sie mit 9 mm Kammer ausgestattet ist.

Outlaw Ordnance arbeitete auch mit Magnum Research bei der Gestaltung dieses Brauchs aus dem Jahr 1911 zusammen und bietet America's Pledge of Allegiance in einer stylischen Schrift, die auf der rechten Seite der Folie per Laser geätzt wird. Das Pledge verfügt über ein getastetes Cerakote-Finish und G10-Griffe, um sein einzigartiges Erscheinungsbild zu vervollständigen.

Der Brauch „Pledge“ 1911 hat das Pledge of Allegiance auf die Rutsche geätzt, zusammen mit einem abgenutzten Cerakote-Finish und G10-Griffen. Ebenso eine Zusammenarbeit mit Outlaw Ordnance ist diese Pistole ein würdiges Stück für patriotische Waffenliebhaber (TheFirearmBlog.com/blog/2018/08/17/kahr-firearms-group-squadron-1911/).

Die Spezifikationen für das Versprechen lauten wie folgt:

  • Lauf: 5 ”bearbeiteter Stahl
  • Gesamtlänge: 8, 6 "
  • Gewicht: 2, 3 lbs.
  • Kapazität: Zwei 10-Runden-Magazine
  • Sehenswürdigkeiten: Schwalbenschwanz, Klinge vorne mit horizontalen Verzahnungen und Drift einstellbar für Windage hinten
  • Finish: Cerakote-Rüstung Black & Stormtrooper White Distressed
  • Griffe: G10
  • UVP: 1.225 USD

Obwohl die Preise für jede Pistole steil sein können, wird ihr einzigartiges Design und Aussehen zweifellos ernsthafte Waffensammler und Enthusiasten ansprechen. Glauben Sie, dass der Wert dieser Custom 1911s mit der Zeit zunimmt, oder handelt es sich bei diesen Custom-Pistolen nur um eine "Passing-Fancy"? Teilen Sie uns Ihre Meinung in den Kommentaren mit!